Mercedes Benz LF 322/42, Baujahr 1964                                       Tanklöschfahrzeug 16/24  mit einem Bachert Aufbau
                                                        

1964 / Die Auslieferung

Für den stolzen Preis von 55.536,50 Mark wurde das neue Fahrzeug am 25.06.1964 mit dem amtlichen Kennzeichen LB-244 zugelassen und am 17.07.1964 ausgeliefert. Leider habe ich nur ein Originalbild von der Fahrerseite, dafür aber die Beladeliste, die bei der Indienststellung aktuell war. Ich habe vergeblich versucht nachzuvollziehen, wie die Ausrüstungsgegenstände alle auf dem Fahrzeug platzt finden sollten. Aus der originalen Beladeliste vom 12.10.1964 geht hervor, dass es Ausrüstungsgestände gab, die uns heute schon etwas ungewöhnlich vorkommen.

So zum Beispiel das Württembergische Standrohr für den Preis von 111,-- DM und der dazugehörige Standrohrschlüssel für 19,30  DM.

Eine Rückrufaktion der Daimler-Benz AG vom 19.03.1964.

Sehr geehrte Herren!

Auf Anweisung des Daimler-Benz-Werkes Mannheim, müssen wir an Ihrem Fahrzeug die Bremsschlauchalter an den vorderen Fahrerhauskonsolen austauschen. Diese Umrüstung erfolgt für Sie kostenlos.

Da das Fahrzeug erst im Juli ausgeliefert wurde, sind diese Arbeiten am 08.07.1964 ausgeführt worden.

 

Der Kraftfahrzeugbrief traf am 07.07.1964 bei der Stadtverwaltung Ludwigsburg ein.

 

Mit Datum 17.07.1964 wurde das Fahrzeug an die Feuerwehr Ludwigsburg ausgeliefert.

 

Am 20.07.1964 folgte die Rechnung der Firma Gebrüder Bachert: 32.750,-- DM.

 

.