Mercedes Benz LF 322/42, Baujahr 1964                                       Tanklöschfahrzeug 16/24  mit einem Bachert Aufbau
                                                        

Bremsanlage

Die hintere Bremsanlage war eine der größten Herausforderungen. Nur die Ergebnisse von einem Bremsenprüfstand geben Aufschluss darüber in welchen Zustand sich die Bremsanlage befindet. Vorne war der Bremsdruck so wie er sein soll..... Hinten rechts gab es auch keine Beanstandungen, aber leider hinten links. Hier löste der Bremszylinder nicht mehr richtig. Der Fachmann nennt es eine "Vorbremsung". Mit dieser Diagnose ist keine TÜV Abnahme möglich.

Nach der Demontage der Reifen und dem Ziehen der Steckachse war schnell klar das ich eine Bremstrommel von der Größe nicht alleine bewältigen würde. Mit vereinten Kräften und viel Kraft wurde auch dieser Teil erledigt. Hier zeigte sich schnell die Ursache für die Vorbremsung. Der Bremszylinder war undicht und verrostet. Eine Fachwerkstatt zwischen Bremen und Hamburg hat den Bremszylinder wieder instandgesetzt und nach dem Einbau und dem erneuten Bremstest in der Mercedeswerkstatt waren die Ergebnisse so wie ich sie erwartet habe. Perfekt.