Mercedes Benz LF 322/42, Baujahr 1964                                       Tanklöschfahrzeug 16/24  mit einem Bachert Aufbau
                                                        

Löschwasserbehälter

 2400 Liter Löschwasservorrat. Das klingt erstmal nach einer großen Menge Wasser. Andererseits ist es ein Tropfen auf einem heißen Stein bei einer Pumpenleistung von 1600 Liter bei 8 bar. Jeder der jetzt nachrechnet wird feststellen das der Löschwasservorrat keine 2 Minuten reichen wird. Also erstmal genug für einen Erstangriff.

Bei einem Fahrzeug wie meinem Oldtimer ist zu damaliger Zeit ein von innen beschichteter Stahlblechtank mit 2 Mannlöchern    ( 80 x 80 cm ) auf beiden Seiten verbaut worden. Im Tank selber sind sogenannte Wellenbrecher oder Schwallbleche eingebaut. Eine Überdrucksicherung verhindert einen Schaden am Tank bei einer Befüllung. 

 Optional war es möglich eine Tankerweiterung zu bestellen. Diese Tankerweiterung wäre im Bedarfsfall dort angebaut worden, wo die Mannlöcher sind, Einerseits als Tankerweiterung andererseits für die Verbesserung des Fahrverhaltens.( Bild oben links )

Unter dem Tank verläuft die Welle für die Löschwasserpumpe, die über einen zentralen Nebenantrieb angetrieben wird